Auersmacher
  Startseite   Unser Ort   Vereine   Wirtschaft   Touristik   Geschichten   Presse   Links   Bilder





 

An einem der schönsten Aussichtsplätze in Auersmacher, mit Vogesenblick und Aussicht ins Saar-Blies-Tal kreuzen sich der Premium- Wanderweg und der Jakobsweg.

Der Jakobsweg, bekleidet uns ca. 4 km über die Höhenlagen direkt in den Ort. Hier werden Pilgermahlzeiten und Übernachtungsmöglichkeiten angeboten.


#Sommertour des Ministerpräsidenten 2008

Entlang unserer Wegstrecken verbergen sich viele kleine Köstlichkeiten. Mehrere bepflanzte Feuchtgebiete beherbergen Amphibien und bieten unserer heimischen Vogelwelt ganzjährig Schutz und Brutgelegenheit. OrchideenGebiete mit einer selten vorzufindenden Artenvielfalt bekleiden uns versteckt auf unseren Wanderungen.

Bunte Felder, Ackerfrüchte und Streuobstwiesen prägen die Landschaft um unseren Ort. Die Erzeugung von Viehfutter, Ackerfrüchten und der Einsatz von Schafen in der Landschaftspflege garantieren uns langfristig den Erhalt unserer Kulturlandschaft.

Reiten, Radfahren, Angeln und Laufsportarten garantieren aufregende Erlebnisse in der Natur.

Wer morgens früh, oder in den Abendstunden unterwegs ist, wird sich auch an der Artenvielfalt unserer heimischen Wildarten erfreuen können. Ein Treffen mit Familie Wildschwein, oder eine Fasanenhenne mit Nachwuchs sind da keine Seltenheit. Entlang der Blies können mit etwas Glück auch Biber angetroffen werden. Alles zusammen gesehen ein Ort zum Wohlfühlen.
















Biosphärenreservat Bliesgau


Das Biosphärenreservat „Biosphäre Bliesgau" liegt im südöstlichen Teil des Saarlandes. Ihm gehören die Gemeinden Gersheim, Kirkel, Kleinblittersdorf, Mandelbachtal und die Städte Blieskastel und St. Ingbert als Ganzes sowie Teile der Stadt Homburg an. Es umfasst eine Fläche von rund 36.100 ha. Mit einer Besiedlungsdichte von über 300 Einwohnern/km2; gehört es zu den am dichtest bewohnten Biosphärenreservaten weltweit.


Biosphärenfest 2007 in Auersmacher

Am 26. Mai hat der internationale Koordinierungsrat des UNESCO-Programmes „Man and Biosphere" (Mensch und Biosphäre - MAB) der UNESCO auf seiner Sitzung im Biosphärenreservat Jeju in Südkorea das Biosphärenreservat „Biosphäre Bliesgau" ins Weltnetz der UNESCO-Biosphärenreservate aufgenommen. Die Anerkennungsurkunde wird die Region am 23. August auf dem Biosphärenfest in Kirkel feierlich in Empfang nehmen.

Mit der Auszeichnung als UNESCO-Biosphärenreservat ist das Gebiet eine Modellregion von Weltrang, wie es nur 15 in Deutschland und von etwa 553 weltweit gibt! Der Bliesgau steht damit in einer Reihe mit Biosphärenreservaten wie Lanzarote, Everglades/Dry Tor- tugas, Serengeti-Ngorongoro oder Uluru (Ayers Rock-Mount Olga).

„Aufgabe des Biosphärenreservates „Biosphäre Bliesgau" wird es sein, Impulse für eine modellhafte nachhaltige Regionalentwicklung zu geben. Gerade die einzigartige geschichtliche, soziale und landschaftliche Vielfalt und die hohe Besiedlungsdichte schaffen hierfür hervorragende Voraussetzungen.

123456789101112131415161718192021222324252627weiter




nach oben   Druckversion
 
 
  copyright HVV Auersmacher e.V. 2009 | Kontakt | Impressum | Sitemap
Besucher: 9271617
powered by Winges Internet Services