Auersmacher
  Startseite   Unser Ort   Vereine   Wirtschaft   Touristik   Geschichten   Presse   Links   Bilder





 

Sehenswertes 

Auersmacher liegt zwischen Saar und Unterlauf der Blies auf einer leicht nach Süden hin absinkenden Muschelkalkhochfläche. Die nährstoffreichen Muschelkalkböden werden nachweislich schon mindestens seit der Römerzeit landwirtschaftlich genutzt. Die historische Bausubstanz besteht somit vorwiegend aus Bauernhäusern. Als Baumaterial dienen der in Auersmacher anstehende Kalkstein und aus dem Sandsteinbruch in Bübingen stammende Werksteine u.a. für die Fenster- und Türgewände, Torbogen und Treppen. Sicherlich hat man es auch diesen alten, ortsbildprägenden Gebäuden zu verdanken, dass die Ortschaft beim Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden" bislang zweimal erfolgreich auf Bundesebene hervorggeht. Im Jahre 1979 kann der Ort auf Bundesebene eine Gold- und 1993 eine Silbermedaille erringen.

Goldmedaille 1979 "Unser Dorf soll schöner werden"


Altes Bauernhaus

Das Alte Bauernhaus gehört zu den ältesten Häusern im Ort und wird etwa in der Mitte des 18. Jahrhunderts erbaut. Der Förderkreis Heimatmuseum und Dorfgeschichte Auersmacher e.V. kümmert sich seit ca. 25 Jahren um die behutsame Instandsetzung und Nutzung des


Altes Bauernhaus - Denkmalfest
















Das Haus liegt am Jakobsweg von Hornbach nach Metz und bietet den Pilgern Rast- und Übernachtungsmöglichkeiten. Auch Eheschließungen, Hochzeitsfeiern und Übernachtungen in bäuerlich eingerichteten Schlafstuben sind hier möglich.

Auersmacher Backhaus

Das Auersmacher Backhaus ist im gewissen Sinne ein Denkmal des gelebten Gemeinschaftsgeistes der Auersmacher Bürgerinnen und Bürger. Im Rahmen der 1.200-Jahrfeier 1977 haben alle teilnehmenden Ortsvereine auf die Aufteilung des Festerlöses (45.000 DM) verzichtet und für den Bau eines Backhauses zur Verfügung gestellt. Das Backhaus wird 1979 eingeweiht, besteht also in diesem Jahr seit 30 Jahren. Von März bis Oktober ist das Haus in Betrieb und kann von allen Ortsvereinen wie auch von örtlichen und auswärtigen Backgruppen genutzt werden. Betreut werden die Backgruppen von ehrenamtlich tätigen Backfrauen.


Backhaus

Ofenfrischer Flammkuchen aus dem Auersmacher Backhaus zählt seit 1979 zu den Besonderheiten des Auersmacher Dorffestes.

Wegkreuze in Auersmacher 

Die große Anzahl und besonders die Qualität und Schönheit der Wegkreuze in Auersmacher sind es Wert, bildlich festzuhalten und in einem Gesamtwerk darzustellen. Diese Idee hat 1982 der ehemalige Ortsvorsteher von Auersmacher, Rudi Pfeiffer. Er fertigt eine Bestandsaufnahme mit genauer Standortbestimmung an und ergründet die Entstehungsdaten der Wegekreuze. Nachfolgend soll ein Teil seiner Arbeit vorgestellt werden.

123456789101112131415161718192021222324252627weiter




nach oben   Druckversion
 
 
  copyright HVV Auersmacher e.V. 2009 | Kontakt | Impressum | Sitemap
Besucher: 9271615
powered by Winges Internet Services