Auersmacher
  Startseite   Unser Ort   Vereine   Wirtschaft   Touristik   Geschichten   Presse   Links   Bilder





 

Drei aktive, fünfzehn Jugend- und drei AH- Fußballmannschaften zählt der Club. Der Verein spielt seit über 30 Jahren in der FußballVerbandsliga, der höchsten saar-ländischen Spielklasse. Zu den großen sportlichen Erfolgen zählt der Gewinn der Meisterschaft in der Spielsaison 2008/2009 verbunden mit dem Aufstieg in die Oberliga Südwest in der Saison 2009/2010.

Am 14. Mai 2009 gründen die Fußballvereine SV Auersmacher, SV Bübingen und FC Phönix Kleinblittersdorf die Juniorenfördergemein- schaft Obere Saar für alle Jugendspieler ab dem C-Jugendalter.

Zu den sportlichen und kulturellen Aktivitäten des Vereins zählen u.a.:

Kurt-Doub-Gedächtnisturnier
Jugendturnier
Stadionfest
Internationale Volkswanderung
Umwelttage der Jugendabteilung
Teilnahme am Dorffest

Darüber hinaus unterhält der SVA eine Tochterfirma, die SWA „Sport-Werbung-Auersmacher". Das Unternehmen ist zuständig für alle Werbe- und Sponsoringgeschäfte des SVA. Ferner erscheint seit 1981 regelmäßig mit 10 Ausgaben pro Jahr und in einer Auflagenstärke von 1.700 Exemplaren die Vereinszeitung „Sport-Echo". Die Zeitung wird kostenlos an alle Haushalte in Auersmacher verteilt.

Der Ehrenspielführer der deutschen Fußballnationalmannschaft, Fritz Walter, war bis zu seinem Tode Ehrenmitglied des SV Auersma-cher.

Turnverein Auersmacher - TVA

Der Turnverein Auersmacher wird 1894 im Nebenzimmer der Gaststätte Johann Brach (heute Gasthaus Zur Schwemm) gegründet und ist damit der Sport treibende mit der längsten Vereinsgeschichte. Ziel des Vereins ist es, für viele Menschen im Dorf eine gemeinsame Freizeitbeschäftigung anzubieten. Der Verein zählt heute 636 Mitglieder, von denen 140 nicht in Auersmacher wohnen, sondern aus anderen Ortsteilen der Gemeinde oder gar anderen Gemeinden stammen. 14 Mitglieder wohnen im benachbarten Frankreich.
















Während des 2. Weltkriegs werden durch die alliierten Kontrollbehörden alle Turnvereine verboten. Auch in Auersmacher müssen die beiden Sportvereine (TVA und SVA) zusammengelegt werden, wobei der Turnverein als Abteilung des Sportvereins weitergeführt wird. Am 09.01.1954 erfolgt in geheimer Wahl wieder die Trennung von Sportverein und Turnverein. Bis zur Fertigstellung der neuen Schulturnhalle Anfang 1961 werden die Übungsstunden im Ruppertshofsaal abgehalten. 1974 erwirbt der Verein gegenüber dem Hartplatz ein Grundstück und bereits 1976 können die Auersmacher Turner ihr vereinseigenes Turnerheim einweihen. Das Haus steht allen offen, ob Vereinsmitglied oder Nichtmitglied. Der Verein hat damit eine Stätte der Begegnung und des Gemeinwohls für viele Bewohner unserer Gegend geschaffen.

Heute werden im Turnverein außer Gerätturnen noch Tischtennis, Karate, Kunstradfahren, Fitnesstraining, spezielle Rückengymnastik, Leichtathletik, Seniorenturnen und Wandern angeboten. Standardtänze und einen Lauftreff gibt es ebenfalls im Programm.

Zwischen 130 und 150 Kinder und Jugendliche werden wöchentlich von ausgebildeten Übungsleitern betreut. Das vielfältige Angebot bietet Menschen jeden Alters eine Möglichkeit, sich sportlich und seinen Neigungen entsprechend körperlich fit zu halten.

123456789101112131415161718192021222324252627weiter




nach oben   Druckversion
 
 
  copyright HVV Auersmacher e.V. 2009 | Kontakt | Impressum | Sitemap
Besucher: 9271604
powered by Winges Internet Services